AI Search

statt Keyword-Suche

SwissDKM Knowledge Graph mit Künstlicher Intelligenz

Die Lösung von SwissDKM

Der SwissDKM Knowledge Graph verwaltet und aktualisiert zentral die öffentlichen Unternehmensdaten. Der Knowledge Graph Content dient als Content Management System mit vordefinierten Standort-Schema welches optimiert und ausgerichtet ist für digitale Suche in Suchmaschinen wie z. B auf Google und anderen.
Die Daten werden nahezu in Echtzeit an alle wichtigen digitale Publisher gesendet und synchronisiert.  Umso besser das Signal, die Datenkonsistent, sowie wichtiger Content desto höher wird die Datenqualität eingestuft und desto höher ist die digitale Auffindbarkeit, hohe Indexierung und Voraussetzung eines starken Rankings gegeben.

Mit dem Hummingbird Update (Kolibri Update) hat Google als führende Suchmaschine im Jahre 2013 eine einschneidende Algorithmus-Änderung vorgenommen. Der Suchalgorithmus wurde komplett geändert hin zu einer semantischen Indexierung resp. semantischen Suche.

Das Ziel ist es die Suchanfragen der User besser zu verstehen und diese zu interpretieren um noch bessere und genauere Suchergebnisse zu liefen. Die Suchmaschine konzentriert sich nicht wie anhin nur auf einzelne Keywords, sondern auch darauf, ob der Kontext zur Suchanfrage passt.

Google bewertet und gewichtet den semitischen Zusammenhang zur Suchanfrage eine hohe Bedeutung zu. Hier kommt besonders die Indexierung durch den Google Knowledge Graph stark zu Einsatz

Gemäss Google sind durch dieses Update sind 90% aller Suchanfragen von Usern und den daraus angezeigten Suchresultaten betroffen. Die grösste Auswirkung entfällt auf den Knowledge Graph, der dem Nutzer präzise Suchergebnisse liefert. Somit nützt es nicht mehr sich im SEO nur ausschliesslich auf Keywords zu fokussieren.

Die Lösung von SwissDKM

Der SwissDKM Knowledge Graph verwaltet und aktualisiert zentral alle Unternehmensdaten. Der Knowledge Graph Content dient als CMS (Content Management System) mit vordefiniertem Standort-Schema (Datenmodellierung/strukturierte Daten), welches optimiert und ausgerichtet ist für die digitale Suche und die Erlebnisse der Suchmaschinen (wie z.B. Google).

Die Daten werden nahezu in Echtzeit an alle wichtigen Publisher gesendet und synchronisiert. Die direkte Integration erfolgt in den Suchmaschinen inklusive in bis zu 40 Publisher-Plattformen, Social-Media-Kanälen und Navigationssystemen.

Umso besser das Signal, die Datenkonsistent ist, desto höher wird die Datenqualität eingestuft und desto höher ist die digitale Auffindbarkeit. Eine hohe Indexierung ist somit die Voraussetzung eines starken Rankings.

Suchmaschinen – vor allem Google – durchsuchen mit Ihrem Crawler Datenquellen, um Informationen zu sammeln und diese in den eigenen semantischen Datenbanken zu verwalten. Die Ergebnisse werden für die Indexierung und die Bestimmung des Rankings verwendet. Durch die Nutzung des Knowledge Graphen werden die Anforderung dieser neuen auf AI basierenden Such-Algorithmen erfüllt

Der Algorithmus hat sich geändert

Mit dem Hummingbird Update (Kolibri Update) hat Google als führende Suchmaschine im Jahre 2013 eine einschneidende Algorithmus-Änderung vorgenommen. Der Suchalgorithmus wurde komplett geändert hin zu einer semantischen Indexierung resp. semantischen Suche. 
Da diverse Suchmaschinen die Algorithmen von Google übernehmen, fand auch da eine Anpassung bei diesen statt. 
Die Google Updates Panda und Penguin waren ebenfalls umfangreiche Algorithmus-Anpassungen, im Vergleich zum Hummingbird Update waren sie aber nur Teilerneuerungen.
Das Hummingbird Update ist eine tiefgreifende Algorithmus-Anpassung und umfangreichste Änderung der Google-Suche seit 2001.

Was wurde geändert?

Das Ziel ist es die Suchanfragen der User besser zu verstehen. Dazu muss man die Fragen interpretieren, damit noch bessere und genauere Suchergebnisse geliefert werden können.

Die Suchmaschine konzentriert sich nicht wie anhin nur auf einzelne Keywords, sondern auch darauf, ob der Kontext zur Suchanfrage passt. 
Google bewertet und gewichtet den semitischen Zusammenhang der Suchanfrage. Hier kommt besonders die Indexierung durch den Google Knowledge Graph stark zum Einsatz, da dadurch die Suchergebnisse in gebündelter, übersichtlicher Form in den SERP dargestellt werden.

Somit liefert die Suchmaschine noch besser Ergebnisse, beantwortet die Suchanfrage des Nutzers noch genauer und navigiert diesen direkt zur richtigen Seite.

Auswirkungen auf das SEO

Gemäss Google sind durch dieses Update rund 90% aller Suchanfragen von Usern und den daraus angezeigten Suchresultaten betroffen. Die grösste Auswirkung entfällt auf den Knowledge Graph, der dem Nutzer präzise Suchergebnisse liefert. Somit nützt es nicht mehr, sich im SEO nur ausschliesslich auf Keywords zu fokussieren.

Die Inhalte, Informationen und Daten zu einem Unternehmen (deren Produkten und Services) müssen daher eine hohe Relevanz, Übereinstimmung und Einheitlichkeit für eine hohe Indexierung und entsprechendes Ranking in den Anzeigen haben. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Nutzung der strukturierten Daten, die intensiv die semantische Suche unterstützen und es den Suchmaschinen ermöglichen die Inhalte einzuordnen.

Warum Digital Knowledge Management für Off Page SEO?

Mehr als 80% aller Klicks und Zugriffe

auf Webseiten werden aus den organischen Suchergebnissen der Suchmaschinen und anderen Online-Plattformen generiert. Mehr als 200 Google Ranking-Faktoren müssen beachten werden, um auf den vorderen Rängen in den organischen Suchergebnissen gelistet zu werden.

Vernetzen Sie Ihre Website und optimieren Sie Ihre Internetpräsenz mit nur einem Tool. Wir generieren Ihr optimales Knowledge Signal!

Mehr Umsatz...

... durch eine starke Plazierung in der organischen Suchanzeige. Mit über 94% Marktanteil bei den Suchanfragen hat Google den führenden Platz als Suchmaschine in der Schweiz.
3.45 Milliarden Suchanfragen verzeichnet Google aktuell pro Tag – allein nur in der Schweiz über 220 Mio.

Die Google Ranking-Faktoren müssen im OnPage- sowie aber im Off Page-SEO gleich stark berücksichtigt und angewendet werden.

Durch eine strategische Planung dieser beiden Bereiche generieren Sie mehr Besucher Ihrer Website – und somit Umsatz –, wenn Sie im Netz besser gefunden werden.

Individuell

Nicht jedes Unternehmen hat dieselben Ansprüche. Wir haben individuelle Lösungen und Produkte, die verschiedene Ansprüche und Off Page-Komponenten abdecken.

Je nach SwissDKM-Lösung werden verschiedene Komponenten des Off Page-SEO bearbeitet und die Faktoren der organischen Suche optimiert – zentral mit nur einem Tool. Einfach, verständlich und übersichtlich.

Vertrauen aufbauen im Netz...

... ist ausschlaggebend für Ihren unternehmerischen Erfolg. Vertrauen muss man sich erarbeiten. Und Ihre potenziellen Kunden vertrauen denen mehr, die mit Ihrem Unternehmen positive Erfahrungen gemacht haben.
Zeigen Sie diese Empfehlungen auf Ihrer Internet-Präsenz und machen Sie die Zufriedenheit Ihrer Kunden sichtbar – mit nur einem Tool: einfach und übersichtlich.

Lösungen

Mit nur einem Tool Digital Knowledge für Off Page SEO.